Werbung
Affiliate-Marketing für Anfänger

Tools für die Suchmaschinenoptimierung sind teuer – denkst du das? Nicht immer musst du gleich in ein teures Tool investieren, um Kennzahlen zu deiner On- und Offpage-Optimierung zu erhalten.

Kostenlose SEO-Tools bieten dir teilweise bereits sehr gute Auswertungs- und Optimierungsmöglichkeiten.

Kostenlose SEO-Tools – On- und Offpage

Als Webseitenbetreiber oder Blogger ist es extrem wichtig, dass du hin und wieder an deiner On- und OffPage-Optimierung arbeitest. Sprich, du solltest regelmäßig einen Blick auf den Bereich SEO bzw. die Suchmaschinenoptimierung werfen.

Warum On- und OffPage-SEO? Naja, es handelt sich hierbei um zwei ganz unterschiedliche Bereiche. OnPage-SEO ist alles, was du direkt auf deiner Seite optimieren kannst. OffPage-SEO ist alles, was du außerhalb deiner Webseite optimierst.

Die beiden Bereiche On- und OffPage tragen zum Erfolg deiner Webseite oder deinem Blog bei. Je besser du diese optimierst, desto besser wirst du in den Suchmaschinen wie Google & Co. wahr genommen und ranken.

Natürlich gibt es zahlreiche SEO-Tools, mit denen du deine Webseite / deinen Blog überwachen kannst. Aber nicht jeder möchte gleich hunderte von Euros ausgeben, deshalb habe ich dir nachfolgend einige sehr nützliche und kostenlose SEO-Tools vorgestellt.


1. seobility

Seobility - Kostenloses SEO-Tool

Quelle: seobility.net

Seobility* ist ein SEO-Tool, welches sich überwiegend für die OnPage-Optimierung eignet. Aber auch für die OffPage-Optimierung bietet es einige interessante Tools, wie z. B. die Backlink-Analyse. Zu den 3 wichtigsten Funktionen von seobility zählt die OnPage-Optimierung via automatisiertem Crawling und die Fehlererkennung auf der gesamten Website.

Das Rank-Tracking, welches die aktuellen Rankings der hinterlegten Keywords überwacht sowie die der Wettbewerber und zu guter Letzt, die eben schon angesprochene Backlink-Analyse. Mit dieser kannst du deine Backlinks überwachen und neue- sowie alte Backlinks verfolgen. Neben diesen Hauptfunktionen bietet seobility noch weitere Tools wie den SEO Check, den Keyword Check, den Ranking Check und ein WDF*IDF Tool.

Werbung

Das Basis-Paket von seobility steht dir vollkommen kostenlos zur Verfügung. Mit diesem kostenlosen SEO-Tool kannst du bis zu 1 Domain verwalten, bis zu 1.000 Seiten crawlen und bis zu 200 externe Links überprüfen. Du kannst bis zu 10 Keywords und 3 Wettbewerber anlegen / überwachen.

Mit der OnPage-Analyse kannst du Daten zur Technik & Meta (Ladezeiten, HTTP-Statuscode, Seitentitel, Überschriften etc.), Struktur (Verlinkungen, Linktexte, Seitenebenen etc.) und Inhalt (Duplicate Content, Textqualität, Keywords etc.) abrufen.

Features des kostenlosen SEO-Tools im Überblick:

  • OnPage-Analyse
  • Keywords anlegen / überwachen (Ranking-Check)
  • Mitbewerber anlegen / überwachen
  • Backlink-Vorschau
  • E-Mail Reporting

2. SEORCH

SEORCH - Kostenloses SEO-Tool

Quelle: seorch.de

Mit Hilfe des kostenlosen SEO-Tools von SEORCH kannst du schnell und einfach, direkt online, eine OnPage- sowie OffPage-Analyse für deine Webseite durchführen. Hierzu musst du auf der Startseite nur die URL deiner Website eintragen und schon analysiert SEORCH deine Webseite. Die SEO-Analyse umfasst die wichtigsten OnPage-Faktoren wie z. B. den Title-Tag, die Meta-Description und die Anzahl der internen und externen Links.

Bei der OffPage-Analyse erhältst du ausschließlich die Anzahl der gefunden Backlinks. Darüber hinaus werden in der SEO-Analyse die Social-Media-Kanäle, die Lesbarkeit, die rankenden Keywords, Überschrifen (H1-H2), technische Faktoren (z. B. JavaScript, CSS), mobiles SEO und auch Long-Tail-Keywords berücksichtigt.

Features des kostenlosen SEO-Tools im Überblick:

  • OnPage-Analyse
  • Ranking-Check
  • Backlink-Check

 


3. SEOlyser

SEOlyser - Kostenloses SEO-Tool

Quelle: seolyser.de

Das kostenlose SEO-Tool SEOlyser zur OnPage- und OffPage-Optimierung analysiert alle relevanten Eckdaten deiner Webseite. Um das kostenlose SEO-Tool nutzen zu können, musst du die URL deiner Webseite eingeben. Nach wenigen Sekunden erhältst du bereits ein erstes Ergebnis. Zu sehen sind hier die Eckdaten deiner Domain wie z. B. das Alter deiner Website, der MOZ-Rank, die Domain Authority oder auch die statische Sichtbarkeit.

Des Weiteren beinhaltet die Analyse von SEOlyser eine Backlink-, Social-Media, Content-SEO- sowie eine Performance-Analyse. Du findest außerdem nützliche Daten zu den Usability-Faktoren, dem Datenschutz und auch die Kompatibilität auf anderen Geräten, wie dem Smartphone oder Tablet.

Features des kostenlosen SEO-Tools im Überblick:

  • OnPage-Analyse
  • Backlink-Check

4. domainvalue

Domainvalue - Kostenloses SEO-Tool

Quelle: domainvalue.de

Domainvalue ist ein kostenloses SEO-Tool von XOVI*, welches dir online zu Verfügung steht. Mit Hilfe von Domainvalue ist es dir möglich, die wichtigsten Daten für das On- und OffPage-SEO abzurufen. Auch bei diesem Tool musst du hierzu einfach nur die URL eingeben, welche du analysieren willst.

Nach nur wenigen Sekunden erhältst du eine Übersicht und Auswertung zu Daten wie z. B. dem OVI-Verlauf / Sichtbarkeitsindex, das Ranking Value, Keywords, Links, Social-Analytics und zur OnPage-Analyse (Title Tag, Meta Description, ALT Attribute und mehr).

Leider hat das Tool am Tag, an dem ich den oben zu sehenden Screenshot erstellt habe, nicht korrekt funktioniert.

Features des kostenlosen SEO-Tools im Überblick:

  • OnPage-Analyse
  • Keywords
  • Backlinks

 


5. Google Search Console (Webmaster Tools)

Google Search Console - Kostenloses SEO-Tool

Quelle: google.com

Die Google Search Console (früher: Webmaster Tools) ist ein Tool, welches dir direkt von Google zu Verfügung gestellt wird. Als Webmaster sollte es absolute Pflicht sein, dieses Tool zu nutzen :-). Denn hier erhältst du sehr interessante Informationen über deine Seite, die dir so in dieser Art kein anderes kostenloses SEO-Tool bereit stellen kann.

Du erhältst hier einen Überblick über die Leistung (Suchanfragen, Seiten, Länder, Geräte) und Abdeckung (Index) deiner Webseite. Hierfür kannst du dir bei Bedarf detaillierte Berichte ansehen. Ebenso erhältst du direkt von Google Verbesserungsvorschläge z. B. zur Nutzerfreundlichkeit deiner Website. Über die Google Search Console solltest du übrigens auch die Sitemap deiner Webseite einreichen. Denn so kannst du sicherstellen, dass tatsächlich alle Seiten von Google “korrekt” indexiert werden.

Darüber hinaus bietet dir die Google Search Console ein Link-Tool, mit dem du deine internen sowie externen Links einsehen bzw. die Top-verweisenden Websites einsehen kannst.

Features des kostenlosen SEO-Tools im Überblick:

  • OnPage-Analyse
  • Backlinks

 

6. Google PageSpeed Insights

Google PageSpeed Insights - Kostenloses SEO-Tool

Quelle: developers.google.com

Auch PageSpeed Insights ist ein kostenloses SEO-Tool von Google, mit welchem Webmaster die Geschwindigkeit ihrer Webseiten auf allen Geräten (Desktop, Mobilgerät) messen können. Nachdem das Tool deine Webseite analysiert hat, wird das Ergebnis anhand eines Wertes ausgegeben. Google unterteilt hier in 3 Einheiten (0-49, 50-89, 90-100).

Weiter unten auf der Ergebnisseite siehst du dann, wie lange es gedauert hat, bis verschiedene Elemente deiner Webseite geladen werden konnten. Die Ergebnisse der einzelnen Werte sind hier farblich hinterlegt. Unter dem Punkt “Empfehlungen” erhältst du von Google Page Insights sogar Vorschläge zur Optimierung.

Features des kostenlosen SEO-Tools im Überblick:

  • PageSpeed-Analyse

 


7. SERP Snippet Generator

SERP Snippet Generator - Kostenloses SEO-Tool

Quelle: app.sistrix.com/de

Der SERP Snippet Generator ist ein kostenloses SEO-Tool, welches dir durch den Anbieter Sistrix online zur Verfügung gestellt wird. Der SERP Snippet Generator unterstützt dich bei der Optimierung deiner SEO-Titles sowie deiner Meta-Descriptions.

Du hast zwei Möglichkeiten, den SERP Snippet Generator von Sistrix zu nutzen. Erstens, du gibst eine URL an, die mit dem SEO-Tool analysiert werden soll oder zweitens, du kannst den Title sowie die Description vorab in den Generator eingeben.

Egal welche Variante du nutzt, der SERP Snippet Generator zeigt dir im Anschluss an, ob die Title- sowie die Description-Länge noch im sichtbaren Bereich ist, wenn die Webseite in den Suchergebnissen ausgegeben wird. So hast du eine direkte Kontrolle darüber, ob du zu viele Zeichen im Title oder der Meta-Description genutzt hast.

Hierzu unterteilt das Tool in “sieht gut aus”, “Auf eigene Gefahr” sowie “Achtung!”.

Features des kostenlosen SEO-Tools im Überblick:

  • Title-Generator
  • Meta-Description-Generator

8. YoastSEO

Yoast SEO - Kostenloses SEO-Tool

Das kostenlose SEO-Tool Yoast-SEO ist vor allem für WordPress-Nutzer geeignet und stellt eine Alternative zum zuvor genannten SERP Snippet Generator von Sistrix da. Denn das WordPress-Plugin beinhaltet ebenfalls ein Tool, mit dem die Zeichen-Längen deiner Title sowie deiner Meta-Description überwacht werden.

Zudem hast du mit Yoast-SEO die Möglichkeit, ein Keyword für den Inhalt deiner Seite festzulegen. Das Plugin ermittelt dann die Keyword-Dichte, prüft ob das Keyword im Title sowie der Meta-Description vorkommt sowie ob es in der URL enthalten ist. Auch schlägt dir das SEO-Tool für WordPress Verbesserungen z. B. in Form von interner Verlinkung, ALT-Attributen und vielem mehr vor.

Features des kostenlosen SEO-Tools im Überblick:

  • Title
  • Meta-Description
  • Keyword

Fazit

Kostenlose SEO-Tools können dir teilweise wirklich schon sehr viele Informationen für die On- und OffPage-Optimierung liefern. Um möglichst aussagekräftige Informationen zu erhalten, solltest du mehrere Tools testen. Denn die Ergebnisse können von Tool zu Tool stark schwanken.

Wenn du nur ein Projekt hast, welches du überwachen und optimieren möchtest, kann ich dir seobility* empfehlen. Mit diesem SEO-Tool bist du rund um versorgt und kannst sogar Keywords und Mitbewerber überwachen.

Welche kostenlosen SEO-Tools kannst du empfehlen?

Werbung
Affiliate-Marketing für Anfänger