Jeder von uns zahlt jeden Tag Steuern an den deutschen Staat, ohne das er sich darüber wirklich bewusst ist. So unter anderem die Mehrwersteuer (Umsatzsteuer), die bei jedem Einkauf auf dem Kassenzettel berechnet wird.

In der nachfolgenden Infografik findest du einige sehr nützliche Informationen zu allen wichtigen Steuerarten sowie eine Übersicht der Steuereinnahmen aus dem Jahr 2017. Möchtest du mehr über eine Steuerart wissen, klicke sie einfach an und du erhältst eine kleine Erläuterung hierzu.

Das deutsche Steuersystem: Steuereinnahmen 2017

Wenn die Steuererklärung ins Haus flattert, bereitet sie so manch einem von uns Kopfschmerzen. Das deutsche Steuersystem ist äußerst kompliziert und teilweise gänzlich unüberschaubar. Mit der aus meiner Sicht sehr interessanten Infografik von Smava, die sich auf die Steuereinnahmen aus dem Jahr 2017 konzentriert, versuche ich etwas Ordnung in das Gewirr zu bringen, damit du bei der nächsten Steuererklärung ganz gelassen bleiben kannst.

Woraus setzen sich die Steuereinnahmen zusammen?

2017 betrugen die Steuereinnahmen in Deutschland 734.513 Mrd. Euro. 73,36 % davon machten Gemeinschaftssteuern aus, gefolgt von Bundessteuern mit 13,6 % und Gemeindesteuern mit 9,32 %. Doch was verbirgt sich hinter den verschiedenen Steuerarten?


Gemeinschaftssteuern

2017 wurden Gemeinschaftssteuern in Höhe von 538,817 Mrd. Euro erwirtschaftet. Diese setzten sich wiederum aus der Lohnsteuer, der Umsatzsteuer und weiteren Abgaben zusammen.

Bundessteuern

Im Jahr 2017 konnte der deutsche Staat 99,93 Mrd. Euro in Bundessteuern einnehmen. 41,02 Mrd. Euro wurden in Form von einer Energiesteuer auf den Verkauf verschiedener Rohstoffe wie Erdgas, Mineralöl und Kohle erhoben. Zu den Bundessteuern gehört auch die Versicherungsteuer, die sich aus den Abgaben für Versicherungsverträge ergibt.

Zu den Bundessteuern zählen auch die Kaffeesteuer, die Tabaksteuer, die Kfz-Steuer sowie sie Steuerabgaben, die auf verschiedene alkoholische Getränke erhoben werden.

Gemeindesteuern

2017 zahlten die Deutschen Gemeindesteuern in Höhe von 69,495 Mrd. Euro. Zu den Gemeindesteuern gehören die Grundsteuer, die durch die Besteuerung von Grundstücksbesitz generiert wird, sowie die Gewerbesteuer.

Werbung
DQo8c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iLy9wYWdlYWQyLmdvb2dsZXN5bmRpY2F0aW9uLmNvbS9wYWdlYWQvanMvYWRzYnlnb29nbGUuanMiPjwvc2NyaXB0Pg0KPCEtLSBUZXN0IEFuemVpZ2UgaW4gQXJ0aWtlbCAtLT4NCjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIg0KICAgICBzdHlsZT0iZGlzcGxheTpibG9jayINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi02MTA2NjM0ODYxMzQwMjQyIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjU1MTQ0NDg0NjYiDQogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvIj48L2lucz4NCjxzY3JpcHQ+DQooYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOw0KPC9zY3JpcHQ+DQo=

Andere Steuern

Zu den Steuereinnahmen gehören auch Landessteuern und Zollabgaben. Landessteuern setzen sich größtenteils aus der Grunderwerbsteuer und der Erbschaftsteuer zusammen. Zollabgaben werden auf die Einfuhr von Waren aus Nicht-EU-Ländern erhoben.

Welche Steuerarten betreffen mich?

Die Lohnsteuer gilt für jeden Deutschen, der einer bezahlten Tätigkeit nachgeht. Dabei handelt es sich bei der Lohnsteuer nicht um eine klassische Steuer, sondern um eine spezielle Form der Steuerabgabe, bei der jeden Monat ein gewisser Betrag vom Bruttolohn abgezogen wird. Die anfallenden Abzüge werden je nach Steuerklasse kalkuliert: In Deutschland gibt es sechs verschiedene Steuerklassen. Bei der Zuteilung zu einer bestimmten Steuerklasse ist der Familienstand maßgeblich.

Auch die Umsatzsteuer betrifft jeden in Deutschland lebenden Menschen. Die Umsatzsteuer wird auf sämtliche Waren und Leistungen erhoben, wobei der Steuersatz in bestimmten Fällen vergünstigt ist. Der vergünstigte Steuersatz gilt für Lebensmittel, Bücher, Zeitschriften, Kunstgegenstände und Hotelübernachtungen.

Kaffee ist ja bekanntlich das Lieblingsgetränk der Deutschen: Im Schnitt trinkt jeder Bundesbürger 162 Liter pro Jahr. Damit läuft Deutschland bekannten Kaffeetrinker-Nationen wie Italien und den Niederlanden den Rang ab. 1,06 Mrd. Euro konnten 2017 aus der Kaffeesteuer eingenommen werden.

Auch von der Kraftfahrzeugsteuer dürften die meiste Deutschen betroffen sein, denn mehr Bundesbürger als je zuvor haben einen eigenen Wagen. Nach aktuellem Stand kommen 555 Autos auf 1.000 Einwohner.

Fazit

Die gesamten Steuereinnahmen setzen sich aus vielen verschiedenen Steuerarten zusammen. Ich persönlich kenne auch nicht alle im Detail – das wäre auch zu schön :-). Es ist jedoch sehr interessant zu wissen, wie sich die Steuereinnahmen in Deutschland zusammensetzen.

Gerade die hier genannte Infografik hilft dabei, eine schöne Übersicht zu erlangen und über die verschiedenen Steuerarten aufgeklärt zu werden.