Nischenseiten-Challenge 2017 – Start & Woche 1: Nische finden und analysieren

Wie auch bereits in den Vorjahren veranstaltet Peer Wandiger in diesem Jahr wieder eine Nischenseiten-Challenge auf selbständig-im-netz.de. Über den offiziellen Blog nischenseiten-guide.de wird auch während der Nischenseiten-Challenge 2017 regelmäßig über die Teilnehmer. Sowie deren Fortschritte und Probleme berichtet.

Es gibt einige verständliche Änderungen zu den Vorjahren, so dass 5 Teilnehmer auserwählt wurden, die von erfahrenen Nischenseiten-Profis gecoacht werden. Alle anderen Teilnehmer an der Nischenseiten-Challenge können ihre Reporte direkt an Peer senden, der diese dann verlinkt.

Die Nischenseiten-Challenge 2017- Ich bin dabei!

Für diejenigen unter euch, die vielleicht noch nicht genau wissen, was eine Nischenseiten-Challenge überhaupt ist. Hier eine kurze Erklärung.

Bei der Nischenseiten-Challenge versuchen die Teilnehmer eine kleine Website zu erstellen, zu einem ganz speziellen Thema. Also zu einer ganz bestimmten Nische. Auf dieser Nischenseite werden dann interessante Produkt-Reviews geschrieben, Vergleiche erstellt, aktuelle Angebote erwähnt und hilfreiche Artikel zum Thema geschrieben. Wie eine Nischenseite aufgebaut wird bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen. Ziel der Nischenseite ist es jedoch, damit Geld zu verdienen.

Starttermin der Nischenseiten-Challenge für 2017 war der 13. März 2017. Wie du siehst, bin ich leider eine Woche zu spät dran ;-). Aus diesem Grund werde ich hier heute zum einen meinen kleinen Zeitplan vorstellen sowie den Report aus der letzten Woche.

Meine Wochenplanung für die NSC 2017

Für die Wochenplanung der Nischenseiten-Challenge orientiere ich mich ganz einfach an dem 13-Wochen-Plan, den Peer in seinem E-Book Nischenseiten-Aufbau* vorgestellt hat. Somit muss ich mir um die Planung schon einmal keine Gedanken machen und kann mich daran orientieren. Weitere interessante Pläne und Checklisten zum Nischenseiten-Aufbau sind darüber hinaus im E-Book enthalten.

Was den Wochenplan angeht werde ich versuchen mich auch tatsächlich daran zu halten. Es wird aber sicher die ein oder andere Woche geben, wo noch weitere Aufgaben hinzu kommen oder vielleicht sogar welche wegfallen werden.

Werbung

Woche 1-3 – Nischenseite erstellen

In den ersten 3 Wochen werde ich mich mich auf die Erstellungen meiner Nischenseite konzentrieren. Das heißt, ich werde mich auf die Suche nach einer passenden Nische machen und diese analysieren. Danach folgt die Auswahl eines geeigneten Hosters für mein Projekt. Wenn ich diesen gefunden habe werde ich WordPress installieren sowie erste Plugins und das Theme einpflegen.

Sobald die Installation steht möchte ich bereits versuchen erste Inhalte für die Nischenseite zu erstellen. Darunter wird auch das Impressum und die Datenschutzerklärung fallen.

Woche 4-7 – Optimierung & Vermarktung

Ab Woche 4 werde ich mir meine Nischenseite nochmal genauer anschauen. So betrifft das unter anderem die OnPage-Optimierung und die Optimierung der bereits vorhandenen Texte. Dann möchte ich mit der Vermarktung bzw. der OffPage-Optimierung starten.

Woche 8-9 – Monetarisierung & Weitere Optimierung

Innerhalb dieser 3 Wochen werde ich mir Gedanken zur Monetarisierung machen. Da ich eigentlich schon ungefähr weiß was das Nischen-Thema sein wird, weiß ich auch schon welche Plattform ich als Einnahmequelle wählen werde. Aber hierzu muss ich die Nische erst noch einmal in Woche 1 analysieren. Neben dieser Aufgabe stehen weitere Optimierungs-Maßnahmen auf dem Plan.

Woche 10-11 – Weitere Inhalte & Analyse

In Woche 10 und 11 werde ich schauen, welche Inhalte sich für die Nischenseite noch anbieten und werde versuchen diese umzusetzen. Gleichzeitig werde ich die bis dato erstellte Website analysieren und gucken, wo ich Verbesserungen vornehmen kann.

Woche 12-13 – Optimierung, Ausbau & Pflege

Wenn die letzten 2 Wochen der Nischenseiten-Challenge anbrechen, werfe ich einen Blick auf die bisher erstelle Website. Schaue was ich weiter optimieren und ausbauen kann. Und natürlich steht hier dann auch die Pflege meiner Website an.


Wie oben bereits erwähnt, bin ich etwas spät dran. Deshalb habe ich meinen Wochenplan sowie den Rückblick auf die erste Woche in einem Artikel zusammengefasst.

Woche 1 – Nische finden und analysieren

Wie ich ja bereits in meiner Wochenplanung angesprochen habe, hatte ich schon eine Idee für meine Nischenseite, welche ich für die Nischenseiten-Challenge 2017 umsetzen möchte. Für die Recherche und die Analyse meiner Nischenseiten-Idee nutze ich das Onlinemarketing-Tool XOVI*, mit welchem ich umfangreiche Auswertungen machen kann. Einige anderen Kollegen nutzen zur Keyword-Recherche das Tool SECockpit*, mit dem eine hervorragende Keyword-Recherche möglich ist. SECockpit ist hier eine echte Alternative und auch deutlich günstiger als das All-in-One Tool XOVI.

Nicht wundern, die Daten habe ich verpixelt. Da ich das Thema für die meine Nischenseite erst später bekannt machen möchte. Ich schätze spätestens in der 8. Woche ;-). Also solange musst du dich einfach noch Gedulden.

Mit XOVI habe ich nun zu aller erst das Suchvolumen recherchiert, welches glücklicherweise über 1.000 Suchanfragen im Monat liegt. Der CPC des Keywords beträgt ca. 0,50 Cent, was nicht gut aber auch nicht schlecht ist. Laut Keyword-Recherche Tool von XOVI beträgt der Prozentsatz für Mitbewerber knapp 70 %, was auf den ersten Blick ganz okay ist. Ein weiterer wichtiger Faktor für die Nischenfindung ist der Trend des Themas. Also wie angesagt ist das Thema in Google bzw. wie häufig wird danach gesucht. Dies kann man ganz einfach in Google Trends herausfinden.

Analyse Google Trends für die Nischenseiten-Challenge
Google Trends

Der Verlauf von Google Trends könnte sicherlich etwas besser aussehen. Wie du siehst hat der Trend zu den Vorjahren etwas abgenommen. Es hält sich aber insgesamt noch im mittleren Bereich und scheint derzeit auch wieder etwas anzusteigen.

Mit dem Ergebnis der Keyword-Recherche bin ich zufrieden. Nach der Keyword-Recherche habe ich das Haupt-Keyword für meine Nischen-Idee analysiert und geschaut, welche Mitbewerber die Top 10 Suchergebnisse zur diesem Keyword besetzen. Auch für diese Analyse nutze ich das Analyse-Tool von XOVI. Um die Konkurrenz direkt in den Suchergebnissen zu prüfen habe ich zusätzlich noch SEOQuake genutzt, was direkt in den Browsern Firefox oder Chrome installiert werden kann.

Keyword Analyse mit XOVI für die Nischenseiten-Challenge 2017
XOVI – Keyword-Analyse

Mit SEOQuake kann ich relativ schnell Parameter wie z. B. die Anzahl der indexierten Seiten auf Google und Bing, Backlinks, den Alexa Rank, das Alter der Seite oder auch die Social Signals prüfen. Wenn ich einen Mitbewerber genauer analysieren möchte, nutze ich hierzu zu einem späteren Zeitpunkt wieder XOVI. Da ich hier einfach viel mehr Daten erhalte, die für mich wichtig sind. Für einen ersten Überblick reichen mir die Daten von SEOQuake völlig aus.

Analyse der Suchergebnisse mit SEOQuake für die Nischenseiten-Challenge
SEOQuake – SERP-Links

Ergebnis:

Das Ergebnis meiner Recherche und Analyse zu meiner Nischenseiten-Idee sieht wie folgt aus. Es gibt bereits sehr viele Seiten zu diesem Thema, jedoch handelt es sich dabei meist um einzelne Anbieter, die speziell für dieses Thema Seminare und Schulungen anbieten. Auch habe ich auf den ersten Blick keine reine Nischenseite zum Thema gefunden.

Die Parameter aus SEO-Sicht sehen auch ganz in Ordnung aus. Es ist definitiv kein einfaches Nischen-Thema und es wird seine Zeit brauchen, bis ich gute Rankings erziele. Aber es sollte sich lohnen diese Zeit zu investieren.

Fazit

Die erste Woche der Nischenseiten-Challenge ist nun schon wieder rum. Wie du meinem Report entnehmen kannst habe ich mich in der ersten Woche ausschließlich mit der Recherche und Analyse meiner Nischenseiten-Idee beschäftigt. In der nächsten Woche wird dann die Hoster-Auswahl folgen sowie die Installation von WordPress.

 

WocheZeitaufwandEinnahmenAusgabenGewinn
 1 2:00 Stunden – –

Sven Scheuerle

Hallo, ich grüße dich! Ich bin Sven Scheuerle und schreibe auf meinem Blog über das Thema "Selbstständig im Online-Business". Seit mehr als 5 Jahren bin ich im Bereich Onlinemarketing tätig und möchte dich hier an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.In meinen Artikeln möchte ich dir möglichst viele Informationen an die Hand geben, was den Aufbau eines Online-Business betrifft sowie alles was damit zusammenhängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.